Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Hannover feiert St. Martins-Sonntag am 6. November

Großer Laternenumzug und verkaufsoffener Sonntag in der City

Ein großes Bühnenprogramm auf dem Platz der Weltausstellung, ein Laternenumzug für Kinder, angeführt von St. Martin zu Pferde, und der traditionelle Martinsgottesdienst in der Marktkirche, das ist das Programm des St. Martins-Sonntags am 6. November 2011 in Hannovers City. Die Geschäfte in der Innenstadt haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet, denn am gleichen Tag findet der letzte verkaufsoffene Sonntag in diesem Jahr statt. Aber auch vorher schon laden die Innenstadt und die Altstadt zum Flanieren ein, zum Beispiel mit einem Brunch in einem der vielen schönen Restaurants oder einem Museumsbesuch.

In der Marktkirche können die Altstadtbesucher ab 10 Uhr Musik genießen, denn hier findet am 6. November ganztägig das KIKIMU-Jubiläumskonzert statt. KIKIMU, diese Abkürzung steht für „Kinder, Kirche & Musik“, eine Einrichtung des ev.-luth. Stadtkirchenverbandes Hannover, die in diesem Jahr ihren 10. Geburtstag feiert.

(Das Programm des KIKIMU-Jubiläumskonzerts in der Marktkirche ist beigefügt, bitte hier klicken…)

Die Gestaltung des St.-Martin-Sonntags liegt hauptverantwortlich in den Händen der City-Gemeinschaft Hannover e. V., die von der Hannover Marketing und Tourismus Gesellschaft (HMTG) unterstützt wird.

Bühnenprogramm für Kinder und Erwachsene:

Besonders für Kinder wird es am St. Martins-Sonntag ein buntes Programm geben, mit üstra-Kinderbetreuung, Laternenbasteln,Musik und Gesang.

Auf der Bühne am Platz der Weltausstellung wird das Theaterstück „Gerianias wilde Reise“ gezeigt, ein lehrreiches Theaterstück der üstra-Kinderbetreuung zum Thema „Sicher unterwegs im Verkehr“. Unmada mit dem Kinderwaldchor und den Erdenkindern singt Lieder für Kinder und die schönsten Laternenlieder. Eine Auswahl an Liedtexten findet sich auf dem Programmflyer, der im Handel und in den üstra Bussen & Bahnen ausliegt. Vorher aber können sich auch die Erwachsenen auf Soulklassiker, Funk und R’n’B freuen, beim Auftritt der Gruppe Soulvillage.

(Das Bühnenprogramm können sie dem Flyer entnehmen, bitte hier klicken…)

Größter St. Martins-Umzug Niedersachsens:

Danach heißt es ab 17.30 Uhr: Laternenlichter anschalten und auf zum größten St. Martins-Umzug Niedersachsens. Sankt Martin, der fromme Ritter, der einst seinen Mantel mit dem armen Bettler teilte, reitet wieder durch Hannovers City und führt den großen Laternenumzug an, hoch zu Ross, vom Platz der Weltausstellung bis zur Marktkirche. Ihm folgen rund 200 Kindern von KIKIMU, viele andere Kinder sowie die Südstädter Schützengesellschaft.

Eine Laterne für alle Kinder:

Alle Kinder, die keine eigene Laterne mitbringen, werden von der City-Gemeinschaft Hannover e. V. und der üstra beschenkt, die 1000 Laternen an Kinder (bis zwölf Jahre) verschenken, (nur solange der Vorrat reicht).

Laternen basteln: 

Wer möchte, kann sich auch eine Laterne basteln und dabei noch Gutes tun.  Die Aktion Sonnenstrahl lädt ein in ihr Bastelzelt, das am Platz der Weltausstellung, vor dem Schuhhaus Neumann aufgestellt wird. In dem beheizten Zelt helfen Helfer den Besucher-Kindern, die im Kindergarten- und Grundschulalter sein sollten, beim Basteln ihrer ganz individuellen Laterne. Alle Bastelmaterialien inklusive Leuchtstäbe und Batterie sind vorhanden, gespendet von der Firma Lyreco.

Achtung: Mitmachen darf jedes Kind, das eine kleine Spende für die Aktion Sonnenstrahl mitbringt, in Form von haltbaren Lebensmitteln (eine Packung Reis, Nudeln oder Konservendosen o.ä.).

Sigrid Schubach-Kasten von der Aktion Sonnenstrahl erläutert die Idee:

„Wir hoffen, dass viele Kinder kommen, um mit uns zu basteln, so dass wir einen  großen Berg an Lebensmitteln sammeln können. Dadurch merken die Kinder, dass diese Spenden für andere Kinder, denen es nicht so gut geht, viel bedeuten können. Die Lebensmittelspenden werden dann in der Küche von Sonnenstrahl verarbeitet, denn wir kochen täglich Essen für rund 500 Kinder und kaufen dafür normalerweise die Zutaten mit Hilfe von Geldspenden ein.“

Die Aktion beginnt bereits am Donnerstag, 3. November, und läuft bis Sonntag, 6. November 2011, jeweils von 10 bis 17 Uhr.

Gottesdienst in der Marktkirche:

Der Laternenumzug hinter St. Martin auf seinem Pferd endet an der Marktkirche, in der ab 18.00 Uhr die traditionelle ökumenische Andacht mit Pastorin Hanna Kreisel-Liebermann und Propst Martin Tenge stattfindet.

Der Gesang beim Gottesdienst erhält in diesem Jahr großartige Verstärkung durch viele Kinderstimmen. Mit dabei sind sechs Kinderchöre von KIKIMU, unter der Leitung von Gesa Rottler.

Nach der Andacht um 18.30 Uhr werden vor der Kirche Martinshörnchen (Fa. Bosselmann) und warmer Kakao (Restaurant ATRIUM im alten Rathaus) an die Kinder verteilt. Zum besinnlichen Ausklang wird der abendliche Marktplatz durch Feuerkörbe erleuchtet und es wird eine Feuer-Jonglage geben.

Aktionen am verkaufsoffenen Sonntag:

Wie an jedem verkaufsoffenen Sonntag gestalten Hannovers Warenhäuser und Einzelhändler den Martins-Sonntag auch in diesem Jahr sehr einfallsreich, um die Gäste der City mit einem besonderen Einkaufserlebnis zu verwöhnen. Beim Herbst-Shopping gibt es viele Überraschungen, bevor dann die über tausend Laternen aufleuchten und die vertrauten Lieder erklingen.

Das Punsch-Karussell:

Ein guter Punsch macht warme Hände und ein warmes Herz – das haben sich die kreativen Mitglieder der Genussmacher des DEHOGA gesagt und nach ihrer erfolgreichen letzten Aktion „Gewürzstraße“ diesmal das „Punsch-Karussell“ für die ganze Familie auf die Getränkekarte gesetzt. Die Genussmacher sind bei den Mitgliedern der City-Gemeinschaft mit den besten Punsch-Rezepten zu Gast. Hier können die Großen und die Kleinen beim Punsch-Karussell mitmachen, ihre Geschmackskenntnisse schulen, sich aufwärmen und auch wieder an einem Gewinnspiel teilnehmen. Zusätzlich wird es an einigen Stationen leckeres, winterliches Gebäck geben.

1.             I.G. von der Linde                  –               Lindenkrug Hannover

2.             Galeria Kaufhof adM            –               DEHOGA / Genussmacher

3.             Schuh Neumann                    –                Julian´s Bar Restaurant

4.             Idee & Spiel Hannover        –                Restaurant Grüpchen

5.             Galeria Kaufhof aEAP           –                Kastanienhof

6.             Schmorl & v. Seefeld           –                Restaurant Zwischenzeit

7.             Schuhaus Gisy                        –                Gasthaus Meyer

8.             Lehmann´s Fachbuchhandlung          –          Brasserie Fresko

Einkaufserlebnis in der City:

Karstadt in der Georgstraße bietet seinen Kunden eine Typ- und Stilberatung an, in der 4. Etage, Damen-Oberbekleidung. Die Cocktailbar im Untergeschoss und die Sektbar in der 3. Etage laden zu Erfrischungen ein.

In der Ernst-August-Galerie am Bahnhof wird gebastelt, und zwar vom Freitag, 4. November, bis zum verkaufsoffenen Sonntag, 6. November 2011. Alle Kinder können sich hier Laternen und Drachen basteln, am Freitag und Samstag von 15 – 18 Uhr und am Sonntag von 13 – 18 Uhr.

Die Parfümerie Liebe feiert seit Anfang November die englische Woche, und das heißt: „It´s teatime, please!“. Mit dem englischen Duftkreateur Jo Malone wird bei Liebe zur Teestunde gebeten, natürlich stilecht mit englischem Gebäck. Getoppt wird das Ganze jedoch durch die Jo Malone-Tea-Collection – klassische Tee-Düfte aus dem Parfümflakon. 

idee + spiel verkauft an einem Stand am Platz der Weltausstellung Lampions und Zubehör sowie Spielwaren, passend zum großen Laternenumzug.

In Lehmanns Buchhandlung findet am verkaufsoffenen Sonntag um 14.30 Uhr eine Lesung mit dem hannoverschen Autor Rasoul Tanghatar statt, der sein Buch „Kommunikation und Körpersprache“ vorstellt. Der gebürtige Perser, Jahrgang 1965, interessierte sich schon als Jugendlicher für das menschliche Verhalten und dessen Ursachen. Seit 30 Jahren beschäftigt er sich nun mit der menschlichen Psyche und zeichnet sich durch seine fachlichen Kompetenzen in den Bereichen Psychologie, Psychoanalyse, und Erziehungswissenschaften aus.

Basteln steht auch bei Schmorl & von Seefeld in der Ernst-August-Galerie auf dem Programm. Von 14 – 17 Uhr heißt es hier: „Alles, was Fräulein so braucht“. Die diplomierte Designerin Anja Brinkmann aus München, bekannt durch ihr Label  „mymaki“ führt kleine Näharbeiten vor. Ob Türschild, Handytasche oder Buchhülle – diese Nähprojekte machen Spaß, sind modern und praktisch und leicht nachzunähen. Wer mitmachen möchte: Die Materialkosten betragen 7 Euro. Der Eintritt ist frei! Um Anmeldung wird gebeten.

Bei Schmorl & von Seefeld in der Bahnhofstraße wird schon einen Tag vorher, am Samstag, 5. 11. 2011, gebastelt. Unter dem Stichwort „Basteln Du tust“ können alle Kinder hier einen „Yoda“ aus Papier basteln. In dem Buch von Tom Angleberger: „Yoda ich bin! Alles ich weiß!“ ist diese Fingerpuppe aus Papier der heimliche Held. Worum geht es? Hier ein Auszug: „Eigentlich ist Dwight ein totaler Loser. Doch eines Tages ändert sich das. Dwight gibt plötzlich verblüffend gute Ratschläge mit einer Fingerpuppe aus Papier, die aussieht wie Yoda. Dieser Yoda sagt die Zukunft voraus, rettet vor Peinlichkeiten und gibt die richtigen Tipps zum Umgang mit Mädchen. Und bald ist klar: Wer die Puppe hat, hat die Macht.“

Auch der Hannover Hauptbahnhof plant wieder ein besonderes Programm zum verkaufsoffenen Sonntag. Dann swingt es wieder beim „SchlemmerJazz“ im Hauptbahnhof, von 14 – 18 Uhr auf Höhe des Zugangs zu Gleis 13/14. Diesmal sind „The Ellingtones“ zu Gast. Die Geschäfte im Hauptbahnhof reichen dazu an die Besucher Probierhäppchen aus Ihrem Sortiment.

Im Klavierhaus Döll erhalten alle Kinder, die ein St. Martins-Lied singen oder spielen können, ein kleines Geschenk.

Und bei Wormland lädt die neue Bar im 1. Stock mit Softdrinks und Kaffee-Spezialitäten zu einer Stärkung beim Einkaufsbummel ein.

Weitere Blogeinträge

Mitgliedsprofil: Sissi & Franz

Eine genussvolle Auszeit mitten in der Stadt – das verspricht dir das Lokal Sissi & Franz. In der Karmarschstraße serviert das Lokal, welches sich in

Mitgliedsprofil: Fur+Fashion Hannover

Ausgezeichnetes & traditionsreiches Handwerk Die Inhaber von Fur+Fashion Hannover verstehen ihr Handwerk als Kürschnermeister. Lern‘ das Unternehmen im Mitgliedsprofil kennen: Wie lange gibt es Ihr Unternehmen schon

Wichtige termine 2020:

Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit

Jeden ersten Dienstag im Monat

Baumaßnahmen in der Innenstadt

Jeden ersten Donnerstag im Monat

Vorstandssitzungen

Jeden letzten Montag im Monat

Sitzungsmanagement der Landeshautstadt Hannover:

Sitzungsmanagement der Region Hannover

Parlamentarischer Landeskalender des Landtages Niedersachsen

© 2021 CITY-GEMEINSCHAFT HANNOVER E.V. • WINDMÜHLENSTR. 3 • 30159 HANNOVER – Kontakt    /    Impressum    /    Datenschutz

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner