Offener Brief an die Politik in Region und Landeshauptstadt zur Beschlussdrucksache D-Linie

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Offener Brief an die Politik in Region und Landeshauptstadt zur Beschlussdrucksache D-Linie

Am heutigen Tage (27. Feb. 2013) wendet sich die Wirtschaft geschlossen in persönlichen Schreiben an die gewählten Volksvertreter in der Regionsversammlung und dem Rat der Landeshauptstadt Hannover. Die Industrie- und Handelskammer, die City-Gemeinschaft, die Handwerkskammer sowie der Handelsverband fordern in einem „offenen Brief“ von den Planungen der D-Linie in den anstehenden Beschlußdrucksachen Abstand zu nehmen.

 

Inhalt des Schreibens:

„Grundsatzentscheidung zur Linienführung der Stadtbahnlinie D

Sehr geehrter Damen und Herren der Regionsversammlung und des Rates der Landeshauptstadt Hannover,

die Nachteile der Kompromisslösung bezüglich eines neuen Streckenverlaufs der D-Linie haben unsere Organisationen seit Wochen mit Anfragen von Unternehmen und Bürgern überrollen lassen. In den vergangenen Tagen hatten die IHK Hannover, die Handwerkskammer Hannover, die City-Gemeinschaft Hannover und der Handelsverband Hannover versucht, mit Vertretern der Fraktionen von SPD und Bündnis 90/DIE GRÜNEN kurzfristig ein Gespräch zur D-Linie zu vereinbaren. Aus terminlichen Gründen war dies leider nicht möglich. Die offensichtliche Dramatik dieser Beschlussdrucksache und des zur Entscheidung vorliegenden Strecken­verlaufs insbesondere hinsichtlich der verkehrlichen und wirtschaftlichen Aus­wirkungen im Herzen der Landeshauptstadt Hannover zwingt uns, Sie nun in dieser Angelegenheit direkt anzuschreiben.

Aus unserer Sicht ist nach wie vor eine Vielzahl von Fragen nicht abschließend geklärt. Vor allem die einseitige Sperrung des Posttunnels wird zu erheblichen Schwierigkeiten beim Verkehrsablauf führen und ist aus Sicht der Wirtschaft nicht vertretbar. Es mutet seltsam an, dass keine echten Alternativen eines möglichen Endpunktes überprüft wurden.

Bereits aktuell sind, unabhängig von verkehrlichen Simulationsberechnungen, an für den Handel und die Wirtschaft wichtigen Tagen in den Hauptan- und -abfahrtzeiten regelmäßig deutliche Engpässe und z.T. dramatische Wartezeiten festzustellen. Mit der einseitigen Sperrung von Posttunnel und Kurt-Schumacher-Straße wird der Ver­kehr zukünftig verstärkt in besonders sensible und für Mehrverkehr nicht ausgelegte Straßenzüge gelenkt. Am Knotenpunkt Kurt-Schumacher-Straße / Herschelstraße wird ein Nadelöhr für den gesamten Verkehr dieses innerstädtischen Quartiers geschaffen. Ziel aller innerstädtischen Verkehrsplanungen sollte hingegen sein, eine attraktive, kundenfreundliche Gestaltung des Stadtverkehrs und damit die Erreichbarkeit der Innenstadt mit allen Verkehrsmitteln sicherzustellen.

Aus Sicht von Wirtschaft- und Handel ist der jetzt vorgesehene Grundsatzbeschluss zur Linienführung nach wie vor nicht entscheidungsreif.

Wir bitten Sie, bei den kommenden Sitzungen von der Beschlussdrucksache Abstand zu nehmen.

 

Dr. Horst Schrage                                        Martin Prenzler

Hauptgeschäftsführer                                  Geschäftsführer

IHK Hannover                                                City-Gemeinschaft Hannover

Jans-Paul Ernsting                                      Ullrich Thiemann

Hauptgeschäftsführer                                  Hauptgeschäftsführer

Handwerkskammer Hannover                 Handelsverband Hannover

 

PS: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass dieses Schreiben mit gleicher Post auch an die Vertreter der Medien gesandt wird.

Zum Dokument bitte hier klicken…

Weitere Blogeinträge

Mitgliedsprofil: Fur+Fashion Hannover

Ausgezeichnetes & traditionsreiches Handwerk Die Inhaber von Fur+Fashion Hannover verstehen ihr Handwerk als Kürschnermeister. Lern‘ das Unternehmen im Mitgliedsprofil kennen: Wie lange gibt es Ihr Unternehmen schon

Mitgliedsprofil: Praxis Osteopathos

Wenn es mal wieder zwickt, drückt oder sogar schmerzt, sollte dich der Weg zu unserem Mitglied Praxis Osteopathos führen. Die Osteopathie verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz,

Wichtige termine 2020:

Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit

Jeden ersten Dienstag im Monat

Baumaßnahmen in der Innenstadt

Jeden ersten Donnerstag im Monat

Vorstandssitzungen

Jeden letzten Montag im Monat

Sitzungsmanagement der Landeshautstadt Hannover:

Sitzungsmanagement der Region Hannover

Parlamentarischer Landeskalender des Landtages Niedersachsen

© 2021 CITY-GEMEINSCHAFT HANNOVER E.V. • WINDMÜHLENSTR. 3 • 30159 HANNOVER – Kontakt    /    Impressum    /    Datenschutz

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner