Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Hannover zählt zu den erfolgreichsten Einkaufsstandorten Deutschlands

Die Stadtverwaltung veröffentlicht den aktuellen Lagebericht zur Stadtentwicklung

 

Der neue Lagebericht der Landeshauptstadt Hannover zur Stadtentwicklung 2010 wurde jetzt von der Stadtverwaltung veröffentlicht. Im Großstädtevergleich zwischen den fünfzehn größten Städten Deutschlands werden darin im nunmehr zehnten Bericht seit 1998 wichtige Kriterien wie Bevölkerungsentwicklung, Wohnen, Arbeitsmarkt und Wirtschaft, Innenstadt – Einzelhandel, Sozialstruktur, Bildung und Ausbildung, Kultur und Freizeit, Verkehr, Tourismus, Öffentliche Sicherheit/Kriminalität und Finanzen bewertet. Bereits in seinem Vorwort findet Oberbürgermeister Stephan Weil lobende Worte für unsere Innenstadt:

Hannover zählt zu den erfolgreichsten Einkaufsstandorten der Bundesrepublik Deutschland: Die Zentralitätskennziffer, die Umsätze und die Passantenfrequenzen in den Einkaufsstraßen bringen der City Hannovers den Spitzenplatz bzw. vordere Plätze im Großstädtevergleich ein. Bei den Spitzenmieten der Ladengeschäfte in den Citylagen zeigt sich aber gleichzeitig ein moderates und dazu seit Jahren stabiles Bild. Die lebhaften Modernisierungs- und Sanierungsaktivitäten in der Innenstadt, kaum vorhandene Leerstände und die steten Neuansiedlungen von bekannten Labels sprechen für die Attraktivität der Einkaufs-City Hannovers.“

Genaue Zahlen und Grafiken belegen die positiven Aussagen. Ein oft genutzter Indikator für die Attraktivität einer Einkaufsstadt ist die Zentralitätskennziffer, mit der die Anziehungskraft und die zentralörtliche Versorgungsfunktion eines Einkaufsortes aufgezeigt werden kann. Liegt der Wert über 100 Prozent, so wird im Einzelhandel ein höherer Umsatz erzielt als die vor Ort lebende Bevölkerung an Kaufkraft zur Verfügung hat. Hannover führt im Jahr 2010 die Reihenfolge mit 135 Prozent an. Der Landeshauptstadt folgen Nürnberg, Bremen, Köln, Stuttgart und Düsseldorf, heißt es in dem Bericht.

Auch Hannovers Einkaufsstraßen sind top, legt man die erhobenen Passantenzahlen zugrunde. Wie schon in den vergangenen Jahren gehören die Bahnhofstraße und die Georgstraße zu den Top-Ten der meist frequentierten Einkaufsstraßen der Bundesrepublik. Bestplatziert ist 2011 die Kaufingerstraße in München.

Aus Sicht der City-Gemeinschaft sind die von der Stadtverwaltung präsentierten Zahlen und Fakten sehr erfreulich.

Geschäftsführer Martin A. Prenzler kommentiert:

„Der Bericht liefert den Beweis, dass sich der Einsatz für Hannovers City lohnt und dass wir mit unserer Arbeit und unseren Konzepten auf einem guten und erfolgreichen Weg sind. Dabei wollen wir bleiben, daran werden wir auch in Zukunft arbeiten.“

Der Stadtbericht in voller Länge hier als pdf…  (bitte klicken)

Weitere Blogeinträge

Mitgliedsprofil: Fur+Fashion Hannover

Ausgezeichnetes & traditionsreiches Handwerk Die Inhaber von Fur+Fashion Hannover verstehen ihr Handwerk als Kürschnermeister. Lern‘ das Unternehmen im Mitgliedsprofil kennen: Wie lange gibt es Ihr Unternehmen schon

Mitgliedsprofil: Praxis Osteopathos

Wenn es mal wieder zwickt, drückt oder sogar schmerzt, sollte dich der Weg zu unserem Mitglied Praxis Osteopathos führen. Die Osteopathie verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz,

Wichtige termine 2020:

Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit

Jeden ersten Dienstag im Monat

Baumaßnahmen in der Innenstadt

Jeden ersten Donnerstag im Monat

Vorstandssitzungen

Jeden letzten Montag im Monat

Sitzungsmanagement der Landeshautstadt Hannover:

Sitzungsmanagement der Region Hannover

Parlamentarischer Landeskalender des Landtages Niedersachsen

© 2021 CITY-GEMEINSCHAFT HANNOVER E.V. • WINDMÜHLENSTR. 3 • 30159 HANNOVER – Kontakt    /    Impressum    /    Datenschutz

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner