Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Stars von morgen bei Klassik in der Altstadt 2011

Bühne frei für klassischen Musikgenuss in Hannovers romantischer Altstadt, vom 8. bis 23. Juli 2011 in Hannover.

 

Es ist wieder soweit: Das Musikfestival „Klassik in der Altstadt 2011“ findet vom 8. bis 23. Juli 2011 in Hannover statt, auch in diesem Jahr mit einem ausgesucht schönen Programm und einem kleinen Jubiläum:

Im letzten Jahr feierte das Festival seinen zehnten Geburtstag. In diesem Jahr vergibt die Sparda-Bank Hannover-Stiftung bereits zum fünften Mal den Sparda-Bank-Publikumspreis. Der Preis fördert die drei beliebtesten Ensembles mit Preisgeldern und unterstützt sie so auf ihrem Karriereweg.

Veranstalter des Festivals ist auch in diesem Jahr AJ-CLASSIC & EVENTPROMOTION in Kooperation mit dem Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover.

Im Rahmen eines Pressegesprächs stellte Veranstalterin Ariane Jablonka das diesjährige Festival und sein Programm vor und bedankte sich bei allen Sponsoren für ihre Unterstützung. Sie sagte: „Das Festival ist auch in diesem Jahr sehr gefragt. Der Zuspruch ist stark, mit steigender Tendenz, sowohl bei den Besucherzahlen – 10.000 in 2010 – als auch bei den Künstlerbewerbungen, den Medienanfragen  und den eingehenden Kartenbestellungen für das Eröffnungskonzert.“

Winfried Blecking, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Hannover und Sparda-Bank Hannover-Stiftung, betonte nachdrücklich das Interesse der Stiftung seines Hauses, Klassik in der Altstadt zu unterstützen: „Dieses Projekt wird von uns gefördert, weil es mit Sachverstand und Liebe organisiert wird und die Altstadt belebt. Mich persönlich begeistern die Fähigkeiten der jungen Künstler, die hier auftreten.“

Auch die City-Gemeinschaft Hannover e.V. begleitet das Festival schon seit Jahren, wie Geschäftsführer Martin Prenzler betonte: „Wir sind Förderer der ersten Stunde, und wir tun gut daran, denn Klassik in der Altstadt ist eine Perle unter den Veranstaltungen in dieser Stadt. Es gibt eine große eingeschworene Fangemeinde, und die Menschen halten auf ihrem Weg spontan inne und genießen es, hier Klassik zu erfahren und zu erfühlen, kostenlos und mit Künstlern zum Anfassen. Sie sind begeistert und werden so zu positiven Multiplikatoren, die der Stadt und der Altstadt sehr gut tun.“

Einen Vorgeschmack auf die künstlerischen Darbietungen gab das  Kusiolek-Sjarov-Duo mit Robert Kusiolek (Akkordeon) und Anton Sjarov (Geige). Sie spielten einen Ausschnitt aus ihrem Festivalprogramm, eine kleine Collage mit Werken von u. a. Satie, Grieg, Piazzolla, Bach und Eigenkompositionen.

Klassik in der Altstadt 2011 ist ein Festival, das weit über Hannovers Stadtgrenzen hinaus bekannt und beliebt ist und viele Menschen von nah und fern anzieht. Oftmals waren es die hier gewonnenen Eindrücke, die bei den Zuhörern die Liebe zur klassischen Musik nachdrücklich geweckt haben und Schwellenängste erfolgreich abbauen konnten. Klassische Klänge unter freiem Himmel und niveauvoller Musikgenuss in entspannter Atmosphäre – Klassik in der Altstadt präsentiert bekannte Künstler und macht die Bühne frei für junge Talente. Durch stets neue Ensembleformationen und populäre Klassik im Mix mit weniger bekannten Kompositionen erreicht das Festival alle Altersgruppen und jeden Geschmack. Auch in 2011 wartet auf die Besucher wieder ein spannendes Programm mit erstklassigen jungen Künstlern, die bereit sind, ihr Bestes zu geben.

Eingerahmt werden die Open-Air-Klassikrundgänge durch Hannovers romantische Altstadt zum Auftakt von einem Eröffnungskonzert und zum Abschluss von einem Konzert der Preisträger 2010, jeweils in der Kreuzkirche. Bei den Klassikrundgängen werden die Besucher eingeladen, an drei Samstagen an den frei zugänglichen Spielstätten inne zu halten und den Klängen der Musik zu lauschen. Durch die Moderation der Konzerte erfahren sie viel Wissenswertes über die Künstler und die aufgeführten Werke. Feste Stationen für diesen Musikgenuss sind der Marktplatz zwischen Altem Rathaus und Marktkirche, die Bühne vor dem Historischen Museum und die Kreuzkirche – ein ganz besonderer Rundgang durch Hannovers romantische Altstadt, die so zur Flaniermeile für Musikliebhaber wird.

Ein Festival, das exquisiten klassischen Musikgenuss für jedermann, ohne Barrieren und zum Nulltarif bietet, ist natürlich auf die Hilfe treuer Partner angewiesen.

Daher bedankt sich Klassik in der Altstadt 2011 für die Unterstützung durch:

Sparda-Bank Hannover-Stiftung, City-Gemeinschaft Hannover e. V., Nobilis, Magazin für Lebensart, www.hannover.de, Privatbrauerei Herrenhausen, Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, Marktkirchengemeinde Hannover, Historisches Museum Hannover und Altes Rathaus. Besonders freuen wir uns auf die Verleihung des fünften Sparda-Bank-Publikumspreises, gestiftet von der Sparda-Bank Hannover-Stiftung.

Alle Informationen auf einen Blick:

zum aktuellen Programmflyer bitte hier klicken…

zur Abstimmungskarte für den Publikumspreis bitte hier klicken….

 

Weitere Blogeinträge

Mitgliedsprofil: Sissi & Franz

Eine genussvolle Auszeit mitten in der Stadt – das verspricht dir das Lokal Sissi & Franz. In der Karmarschstraße serviert das Lokal, welches sich in

Mitgliedsprofil: Fur+Fashion Hannover

Ausgezeichnetes & traditionsreiches Handwerk Die Inhaber von Fur+Fashion Hannover verstehen ihr Handwerk als Kürschnermeister. Lern‘ das Unternehmen im Mitgliedsprofil kennen: Wie lange gibt es Ihr Unternehmen schon

Wichtige termine 2020:

Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit

Jeden ersten Dienstag im Monat

Baumaßnahmen in der Innenstadt

Jeden ersten Donnerstag im Monat

Vorstandssitzungen

Jeden letzten Montag im Monat

Sitzungsmanagement der Landeshautstadt Hannover:

Sitzungsmanagement der Region Hannover

Parlamentarischer Landeskalender des Landtages Niedersachsen

© 2021 CITY-GEMEINSCHAFT HANNOVER E.V. • WINDMÜHLENSTR. 3 • 30159 HANNOVER – Kontakt    /    Impressum    /    Datenschutz

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner